[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Jakobs Bruder

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Jakobs Bruder
Herbst, Behrendt, Rogall
Deutschland 2007 - Regie: Daniel Walta - Darsteller: Klaus J. Behrendt, Christoph Maria Herbst, Sophie Rogall, Hannelore Elsner, Julia Maria Köhler, Wolfgang Packhäuser, Vassily Kazakos, Luka David Knezevic, Ole Ohlson - FSK: ab 12 - Länge: 95 min. - Start: 4.6.2009
Beschreibung

Jakob (Klaus J. Behrendt) und Lorenz (Christoph Maria Herbst) sind Brüder, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Jakob ist der Ältere, verantwortungsbewusst, ernsthaft, vernünftig, der sich hinter Bärbeißigkeit und Berufsstress versteckt. Lorenz, der Jüngere, schlägt schon mal über die Stränge, ist lebhaft und reißt gern Scherze. Er ist Fernsehmoderator bei einem Verkaufssender und bekommt immer noch vom Freund der Mutter heimlich Geld zugesteckt. Nachdem sich beide auseinandergelebt haben und Jahre nichts mehr miteinander zu tun hatten, macht sich Lorenz auf den Weg nach Ostfriesland, wo Jakob in Greetsiel ein Fischrestaurant betreibt.

Der Grund für seinen Besuch ist ein trauriger: Er bittet seinen Bruder, mit nach Hause zu ihrer an Alzheimer erkrankten Mutter (Hannelore Elsner) zu kommen. Zwischen ihr und Jakob liegt einiges im Argen. Der Rückweg in einem alten Volvo wird für die beiden streitsüchtigen Brüder zu einem Abenteuertrip, bei dem sie anscheinend in ihren vertrauten Rollenmustern stecken bleiben. Auf dem Weg müssen sie sich nicht nur mit aktuellen Problemen - wie beispielsweise der minderjährigen Tramperin Lara (Sophie Rogall), die so direkt werden kann - auseinandersetzen, sondern auch mit ihrer zum Teil verdrängten, schmerzhaften Vergangenheit. Mit Lara kommt Bewegung in die eingefahrenen Bahnen.

Obwohl die Kluft zwischen Lorenz und Jakob mit jedem Kilometer zu wachsen scheint, entdecken sie insgeheim Gemeinsamkeiten, die sie miteinander verbinden. Im Lauf der Reise gewinnt Jakob den Mut für ein überfälliges Wiedersehen und einen ganz neuen Blick auf seinen kleinen Bruder, den Taugenichts.

Der eine ist bekannt als dynamischer "Tatort"-Kommissar Max Ballauf, der andere als "Stromberg", personifizierter Alptraum eines Chefs. In Daniel Waltas Debütfilm JAKOBS BRUDER spielen Klaus J. Behrendt und Christoph Maria Herbst das ungleiche Brüderpaar Goldt, das nicht miteinander, aber auch nicht ohne einander leben kann. Eine unterhaltsame Mischung aus Roadmovie und sensibler Beziehungsgeschichte zwischen zwei ungleichen Brüdern, die durch unbefangenen Humor und durch ernste Zwischentöne fesselt.
Text & Foto: alpha Medienkontor

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]