[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Unter Bauern - Retter in der Nacht

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Unter Bauern - Retter in der Nacht
Horn, Hoensbroech, Ferres
Deutschland 2009 - Regie: Ludi Boeken - Darsteller: Veronica Ferres, Armin Rohde, Louisa Mix, Margarita Broich, Martin Horn, Lia Hoensbroech, Tjard Krusius, Kilian Schüler, Marlon Kittel - Prädikat: besonders wertvoll - FSK: ab 12 - Länge: 100 min. - Start: 8.10.2009
Beschreibung

1943. Der einst erfolgreiche Pferdehändler Siegmund "Menne" Spiegel (Armin Rohde) soll mit seiner Frau Marga (Veronica Ferres) und der kleinen Tochter Karin (Louisa Mix) in den Osten deportiert werden. Spiegel weiß, dass dies den sicheren Tod für ihn und die seinen bedeutet. Die einzige Chance, der Deportation zu entgehen, sieht er in der Flucht aus der Heimatstadt Ahlen, Westfalen. Sein alter Kriegskamerad Aschoff (Martin Horn) bietet Hilfe. Er will Marga Spiegel und die Tochter Karin bei sich auf dem Hof verstecken - ein todeswürdiges Verbrechen in den Augen der Nazis. Widerstrebend trennt sich die Familie.

Während Marga und Karin Spiegel wie versprochen bei den Aschoffs aufgenommen werden, fährt Menne Spiegel mit dem Rad in die vertraute Landschaft, in der Hoffung, bei einem seiner anderen Kriegskameraden und Pferdekunden selbst Unterschlupf zu finden. Bauer Pentrup (Veit Stübner) nimmt ihn auf, bietet ihm einen kleinen Verschlag auf dem Hof als Versteck. Es beginnt eine Zeit des Wartens in ständiger Angst ...

UNTER BAUERN basiert auf den Erinnerungen von Marga Spiegel. In ihrem Bericht, der 1965 als Buch mit dem Titel "Retter in der Nacht" erschienen ist, schildert sie, wie couragierte Bauern im Münsterland von 1943 - 1945 ihren Mann versteckten und sie selbst mit ihrer Tochter unter falschem Namen auf dem Hof aufnahmen. Damit gelang es den Bauern, das scheinbar Unmögliche zu verwirklichen: Die gesamte Familie zwei Jahre lang zu schützen und vor der Deportation zu bewahren, ohne dafür mit dem eigenen Leben zu bezahlen, oder bestraft zu werden. Mit Sinn für das Absurde im Alltäglichen und nicht ohne speziellen westfälischen Humor, schildert UNTERN BAUERN diese Überlebensgeschichte.
Text & Foto: 3L

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]