[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Gegengerade - 20359 St. Pauli

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Gegengerade - 20359 St. Pauli
Busch, Jacobs, Moschitto
Deutschland 2010 - Regie: Tarek Ehlail - Darsteller: Timo Jacobs, Denis Moschitto, Fabian Busch, Mario Adorf, Dominique Horwitz, Natalia Avelon, Moritz Bleibtreu, Wotan Wilke-Möhring, Uwe Rohde, Kathy Karrenbauer - FSK: ab 16 - Länge: 89 min. - Start: 31.3.2011
Beschreibung

Magnus (Timo Jacobs), Kowalski (Denis Moschitto) und Arne (Fabian Busch) sind Freunde. Dabei könnten die drei nicht unterschiedlicher sein: Magnus, der Sohn aus wohlhabendem Hause, der von seiner Mutter (Katy Karrenbauer) verwöhnt und vom Leben gelangweilt ist und obendrein noch ständig Ärger mit seiner ehrgeizigen Freundin Natascha (Natalia Avelon) hat.

Ihr Chef Koritke (Moritz Bleibtreu), Immobilienhai und Symbol der Gentrifizierung, hält sie fest in den Pranken. Kowalski, St.Pauli Ultra, 100% Working Class und Arne, der eine Doku über St.Pauli und seine Fans dreht. Doch etwas verbindet sie: die Liebe zum Fußball.

Forza FC St. Pauli! Für ihren Verein würden sie durchs Feuer gehen, da sind sich alle drei einig. Und jetzt endlich scheint ihr großer Traum zum Greifen nah zu sein: der Aufstieg in die Erste Liga! Ein Spiel - zwei Mal 45 Minuten. Ein Spiel, das nicht nur über das Schicksal des Vereins entscheidet, sondern auch über das Schicksal von Magnus, Kowalski und Arne. Denn in diesen dramatischen 90 Minuten zeigt sich, wieviel die Freundschaft wirklich wert ist, die sie verbindet.

Seit Monaten gehen in Hamburg immer wieder Autos in Flammen auf. Und kurz vor Anpfiff gerät plötzlich Kowalski ins Visier der Fahnder. Ist er ein Brandstifter? Oder wurde er verraten? Für Kiez-Original Baldu (Mario Adorf), der eine Bierbude am Stadion betreibt und der Boxtrainer der Jungs ist, ist das keine Frage. Kowalski ist unschuldig! Staatsanwalt Stiller (Dominique Horwitz) jedoch ist ganz anderer Meinung. Er wittert seine Chance, sich endlich an den verhassten Pauli-Fans zu rächen - und befiehlt den Zugriff. Ohne Rücksicht auf Verluste. Während die Massen auf den Tribünen den Aufstieg ihres Vereins bejubeln, kommt es vor dem Stadion zur Katastrophe mit tödlichem Ausgang ...
Text & Foto: Sabotakt Filme

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]