[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Our Grand Despair

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Our Grand Despair
Günes Sayin, Fatih Al
Türkei / Deutschland / Niederlande 2011 - Regie: Seyfi Teoman - Darsteller: Ilker Aksum, Fatih Al, Günes Sayin, Baki Davrak, Taner Birsel, Mehmet Ali Nuroglu, Beril Boz - FSK: ohne Altersbeschränkung - Fassung: O.m.d.U. - Länge: 101 min. - Start: 4.8.2011
Beschreibung

Die beiden Enddreißiger Ender (Ilker Aksum) und Cetin (Fatih Al) kennen sich bereits seit der Schule. Sie wohnen gemeinsam in einer Männer-WG in Ankara. Als Nihal (Günes Sayin), die jüngere Schwester eines Freundes, von einem Tag auf den anderen bei ihnen Unterschlupf sucht, gerät die gut eingespielte Wohngemeinschaft aus der Bahn.

Nach ersten Startschwierigkeiten schweißt sie das Alltagsleben aber zusammen und es entwickelt sich eine freundschaftliche Vertrautheit zwischen den Dreien. Doch dann geschieht, was geschehen muss: Ender und Cetin verlieben sich in Nihal, ohne von der Liebe des anderen zu wissen.

Seyfi Teoman schildert in seinem Film OUR GRAND DESPAIR die platonische Liebe zweier türkischer Männer und zeigt eine moderne Türkei, die zugleich westlich und doch orientalisch geprägt ist. Der Film, der als Wettbewerbsbeitrag der auf Berlinale 2011 von Kritikern und vom Festivalpublikum gefeiert wurde, erzählt die Geschichte einer Männerfreundschaft, wie es sie so in westlichen Ländern im Grunde nicht gibt. Mit seinem zarten Sinn für Humor sowie einer großen Unschuld und Gelassenheit, gilt Seyfi Teomans Film als einer der charmantesten und leichtesten Wettbewerbsbeiträge der diesjährigen Berlinale.
Text & Foto: farbfilm

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]