[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Un homme qui crie - Ein Mann der schreit

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Un homme qui crie - Ein Mann der schreit
Youssouf Djaoro als Adam
Frankreich / Belgien / Tschad 2010 - Originaltitel: Un homme qui crie - Regie: Mahamat-Saleh Haroun - Darsteller: Youssouf Djaoro, Diouc Koma, Emil Abossolo M'Bo, Hadjé Fatimé N'Goua - FSK: ab 6 - Fassung: O.m.d.U. - Länge: 90 min. - Start: 7.4.2011
Beschreibung

Der in die Jahre gekommene Adam (Youssouf Djaoro) ist Bademeister in einem Luxushotel in N'Djamena, der Hauptstadt des Tschad. Als chinesische Investoren das Hotel übernehmen, wird er durch seinen Sohn ersetzt und soll künftig als Parkplatzwächter der Herberge arbeiten.

Adam fühlt sich degradiert und gedemütigt. Zeitgleich steht das Land am Rande eines Bürgerkriegs, bewaffnete Rebellen fordern die Regierung heraus. Die Regierung verlangt von jedem Bürger, sie im Kampf gegen die Rebellen zu unterstützen - entweder mit Geld oder mit einem Sohn im kampffähigen Alter. Adam hat kein Geld, er hat nur seinen Sohn ...

UN HOMME QUI CRIE - EIN MANN DER SCHREIT zeigt zum einen die Geschichte des sozialen Abstiegs eines Mannes in einem von Krieg gebeutelten Land. Zum anderen spiegelt der die Realitäten des heutigen Afrika, das inmitten der Globalisierung zum Spielball neuer globaler Wirtschaftsmächte wie China geworden ist. Der Film lief im offiziellen Wettbewerb des Filmfestivals von Cannes 2010 und wurde mit dem Preis der Jury ausgezeichnet.
Text: Afrikamera; Foto & Verleih: Cine Global

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]