[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Lippels Traum

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Lippels Traum
Cheema, Seidel, Dwumah
Deutschland 2009 - Regie: Lars Büchel - Darsteller: Karl Alexander Seidel, Steve-Marvin Dwumah, Amrita Cheema, Anke Engelke, Moritz Bleibtreu, Christiane Paul, Marius Weingarten - Prädikat: besonders wertvoll - FSK: ab 6 - Länge: 100 min. - Start: 8.10.2009
Beschreibung

Vom bayerischen Passau ins Morgenland kommt der elfjährige Philipp (Karl Alexander Seidel), genannt Lippel, ganz ohne fliegenden Teppich: Weil sein Vater, der Nobelkoch Otto Mattenheim (Moritz Bleibtreu) auf Geschäftsreise ist, passt die neue Haushälterin Frau Jakob (Anke Engelke) auf Lippel auf. Doch die entpuppt sich als kleinkarierter Kinderschreck.

Und so flüchtet sich Lippel nachts in eine orientalische Traumwelt, in der auf seltsame Weise auch sein Vater, Frau Jakob und zwei Klassenkameraden (Steve-Marvin Dwumah, Amrita Cheema) auftauchen. Im Orient erlebt Lippel die tollsten Abenteuer. Seine Träume helfen ihm, gemeinsam mit seinen Klassenkameraden die böse Frau Jakob aus dem Haus zu jagen und seinen neuen Freund, den Straßenhund Muck, zu retten.

Der Familienfilm nach Paul Maars gleichnamigem Jugendbuchklassiker ist ein Loblied auf die Fantasie. In die Rolle des verträumten Lippel, der sich in eine orientalische Märchenwelt fantasiert und dort handfeste Abenteuer erlebt, die auch sein wirkliches Leben beflügeln, schlüpfte Karl Alexander Seidel ("Hände weg von Mississippi"). Die erwachsenen Stars sind Anke Engelke, Moritz Bleibtreu und Christiane Paul sowie Uwe Ochsenknecht, Eva Mattes und Edgar Selge. Regie führte Lars Büchel ("Jetzt oder nie - Zeit ist Geld", "Erbsen auf halb 6"), die Filmmusik komponierte Konstantin Wecker. Nach "Das Sams", "Sams in Gefahr" und zuletzt "Herr Bello" ist LIPPELS TRAUM die vierte Zusammenarbeit zwischen Autor Paul Maar und Produzent und Drehbuchautor Ulrich Limmer. LIPPELS TRAUM ist eine Geschichte wie aus 1001 Nacht - ein Loblied auf die Kraft der Fantasie.
Text & Foto: Universum

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]