[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Was machen Frauen morgens um halb vier?

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Was machen Frauen morgens um halb vier?
Brigitte Hobmeier als Franzi
Deutschland 2012 - Regie: Matthias Kiefersauer - Darsteller: Brigitte Hobmeier, Muriel Baumeister, Thomas Unger, Peter Lerchbaumer, Julia Eder, Johanna Bittenbinder, Gerd Lohmeyer - FSK: ohne Altersbeschränkung - Länge: 90 min. - Start: 8.11.2012
Beschreibung

Über Franzi Schwanthaler (Brigitte Hobmeier) stürzt der Himmel ein: Der alleinerziehenden Mutter und Bäckerin in einem bayerischen Dorf werden von der Filiale einer international operierenden Backkette mit Dumping-Preisen die Kunden weggeschnappt. Ihr Vater, der Bäcker Josef Schwanthaler (Peter Lerchbaumer) erleidet vor Kummer einen Herzinfarkt, was wiederum ihre ältere Schwester (Muriel Baumeister) aus Berlin anreisen lässt. Die weiß grundsätzlich alles besser und verteilt gute Ratschläge.

Soll sich Franzi wirklich eine neue Existenzgrundlage in der Großstadt suchen und ihren Vater im Stich lassen mit der Konkurrenz im Nacken und erdrückenden Bankschulden? Nein. So schnell gibt sie nicht auf. Aus der Not entwickelt sie eine abstruse Idee und versucht sich gegen die Konkurrenz mit deren eigenen Mitteln zu wehren."Globalisierung" ist das Zauberwort.

WAS MACHEN FRAUEN NACHTS UM HALB VIER? ist eine humorvolle und zugleich anrührende Tragikomödie über die Geschichte des Niedergangs und der Rettung einer kleinen bayerischen Familienbäckerei, die den Kampf gegen Goliath aufnehmen muss. Brigitte Hobmeier ("Die Hebamme", "Sommer in Orange") und Muriel Baumeister ("Urlaub mit kleinen Folgen", "Knockin' on Heaven's Door") spielen die Hauptrollen der zwei Schwestern Franzi und Carmen, die unterschiedlicher nicht sein können: Franzi, die bodenständige Bäckerin, die mit Leib und Seele an dem Familiebetrieb hängt, und Carmen, die welterfahrene Architektin, die in der Metropole Berlin lebt. In weiteren Rollen stehen Peter Lerchbaumer, Thomas Unger u.a. vor der Kamera. Regie führte Matthias Kiefersauer ("Das große Hobeditzn", "Baching", "Franzi"). Dass der Film ein echt vorweihnachtliches Goodfeelmovie wurde, ist dem spannenden Drehbuch, der psychologisch feinsinnigen Umsetzung durch den Regisseur und der authentischen Darstellung des phantastischen Schauspiel-Ensembles zu verdanken.
Text & Foto: Movienet

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]