[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Lars und die Frauen

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Lars und die Frauen
Ryan Gosling als Lars
USA 2007 - Originaltitel: Lars and the Real Girl - Regie: Craig Gillespie - Darsteller: Ryan Gosling, Emily Mortimer, Paul Schneider, Patricia Clarkson, Kelli Garner, Lauren Ash, R.D. Reid, Nancy Beatty - FSK: ohne Altersbeschränkung - Länge: 106 min. - Start: 13.3.2008 (10. Woche)
Beschreibung

Lars Lindstrom (Ryan Gosling) ist ein schüchterner Einzelgänger, der nicht einmal seinen Bruder Gus (Paul Schneider) und seine fürsorgliche Schwägerin Karin (Emily Mortimer) an seinem einsamen Leben in einer kleinen Wohnung in der Garage hinter seinem Elternhaus teilhaben lässt. Bis Lars ihnen überraschend seine neue Freundin Bianca vorstellt - für ihn ist sie eine bildschöne Brasilianerin, für Gus und Karin - eindeutig und ohne jeden Zweifel! - eine lebensgroße Sexpuppe aus Silikon!

Irritiert holen sie sich Rat bei der Ärztin Dr. Dagmar (Patricia Clarkson) ein, die eine überraschende Diagnose stellt: Lars kann nur geholfen werden, wenn sie und die ganze Gemeinde Lars Freundin behandeln, als sei Bianca tatsächlich lebendig. Schnell steht die Schönheit im Mittelpunkt des öffentlichen Lebens, ganz zum Missfallen von Lars, der zwar seinen Mitmenschen immer näher kommt, aber Angst hat, er könnte Bianca verlieren ...

Die ungewöhnlichste Komödie des Kinojahres: In der wundersamen und hinreißend liebenswerten Geschichte eines sympathischen Außenseiters, der in einer lebensgroßen Silikonpuppe eine Freundin und Lebensgefährtin fürs Leben findet, beweist Jungstar Ryan Gosling ("Das perfekte Verbrechen") einmal mehr, dass er zu den Ausnahmeschauspielern seiner Generation zählt, für den keine noch so ungewöhnliche Rolle zu schwer ist. Unterstützt von Emily Mortimer ("Match Point"), Patricia Clarkson ("Good Night, and Good Luck") und Paul Schneider ("Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford"), läuft Gosling als Titelheld zu großer Form auf. Mit Einfühlungsvermögen von Werbefilm-Ass Craig Gillespie inszeniert, ist LARS UND DIE FRAUEN, die Entdeckung auf dem Toronto International Film Festival, eine warmherzige Komödie, in der ungewöhnliche Begegnungen gewöhnliche Menschen zu außergewöhnlichen Mitteln greifen lassen.
Text & Foto: Central

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]