[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Ruinen

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Ruinen
Laura Ramsey, Jena Malone
USA 2008 - Originaltitel: The Ruins - Regie: Carter Smith - Darsteller: Jonathan Tucker, Jena Malone, Shawn Ashmore, Laura Ramsey, Joe Anderson, Dimitri Baveas, Sergio Calderón, Bar Paly, Jesse Ramirez - FSK: ab 16 - Länge: 90 min. - Start: 26.6.2008
Beschreibung

Eine Handvoll Teenager kommen von den ausgetretenen Touristenpfaden Yucatáns ab und geraten in einen grauenvollen Alptraum. Teils aus Abenteuerlust, teils aus Hilfsbereitschaft kehren die Jungen und Mädchen den Pool-Landschaften Cancúns den Rücken und folgen einer geheimnisvollen Karte zu einer archäologischen Fundstelle mitten im Dschungel. Vor tausend Jahren wurden hier Menschen geopfert, und irgendetwas treibt hier auf der von Pflanzen überwucherten Maya-Pyramide noch immer sein Unwesen.

Die Bewohner eines naheliegenden Dorfes hindern die Jugendlichen mit Gewalt daran, die unheimliche Opferstätte zu verlassen, und spätestens, als sie unter den Rankpflanzen einige Leichen entdecken, wird allen klar, dass ihr Leben in Gefahr ist. Einer nach dem anderen wird in eine tödliche Falle gelockt, angegriffen und ermordet - es gibt kein Entkommen und keine Hoffnung!

Basierend auf dem Roman von Scott B. Smith agiert in RUINEN vor der Kamera ein frisches, unverbrauchtes Schauspielerensemble und dahinter beispielsweise Cutter Jeff Betancourt, der zuletzt bei Filmen wie "Der Fluch - The Grudge" 1 und 2 oder "Der Exorzismus von Emily Rose" für den bedrohlichen Feinschliff sorgte, oder der erfahrene Kameramann Darius Khondji ("Panic Room", "The Beach"). Eine fantastische, konsequente Horrorfantasie, in der ein mysteriöses uraltes Wesen zum Leben erweckt wird.
Text & Foto: Universal

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]