[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Chéri - Eine Komödie der Eitelkeiten

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Chéri - Eine Komödie der Eitelkeiten
Michelle Pfeiffer, Rupert Friend
Großbritannien / Deutschland / Frankreich 2009 - Originaltitel: Chéri - Regie: Stephen Frears - Darsteller: Michelle Pfeiffer, Kathy Bates, Rupert Friend, Felicity Jones, Frances Tomelty, Anita Pallenberg, Harriet Walter, Iben Hjejle - FSK: ab 6 - Länge: 93 min. - Start: 27.8.2009
Beschreibung

Kann eine unmögliche Liebe ihre Erfüllung finden? Die schöne Edelkurtisane Léa (Michelle Pfeiffer) kommt langsam in ein gewisses Alter und hat sich aus dem Geschäft der käuflichen Liebe zurückgezogen. Im Paris des ausgehenden 19. Jahrhunderts lebt sie in unbeschreiblichem Luxus. Auf Wunsch ihrer ehemaligen Kollegin und Rivalin Madame Preloux (Kathy Bates) soll Léa deren hübschen, verwöhnten Sohn Chéri (Rupert Friend) zum Mann machen und in die Geheimnisse der Liebe einweihen.

Was als Flirt beginnt, wird zu einer leidenschaftlichen Beziehung, ein kurzer Kurs in Liebesdingen wird zu einer sechs Jahre andauernden Liaison. Aber Madame Peloux spinnt auf dem Jahrmarkt der Eitelkeiten heimlich andere Pläne für ihren Sohn: Hervorragend vorbereitet von Léa, soll er eine gute Partie durch eine arrangierte Heirat mit der reichen Tochter einer ehemaligen Kollegin machen.

Millionen weiblicher Kinofans weinten, als die zarte, tugendhafte Schönheit in Stephen Frears "Gefährliche Liebschaften" dem Intrigenspiel des Vicomte de Valmont und seiner Freundin zum Opfer fiel. 20 Jahre später gibt es ein spektakuläres Wiedersehen mit der Hollywood-Ikone Michelle Pfeiffer. Der britische Starregisseur Stephen Frears entführt sein Publikum erneut nach Frankreich, dieses Mal in die Welt der Belle Epoque, in die ausschweifende Welt der Kurtisanen, die Dank ihrer Schönheit und Erotik in unbeschreiblichem Luxus lebten. Der Drehbuchautor und bekannte Dramatiker Christopher Hampton adaptierte mit CHÉRI einen Roman der skandalumwitterten französischen Autorin Colette, die seinerzeit selbst eine pikante Affäre mit ihrem Stiefsohn Bertrand de Jouvenel pflegte. Die Rolle des Chéri besetzte er mit dem unwiderstehlich charmanten Rupert Friend ("Stolz und Vorurteil"), als dessen Mutter glänzt Kathy Bates ("Zeiten des Aufruhrs").
Text & Foto: Prokino

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]