[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Whatever Works - Liebe sich wer kann

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Whatever Works - Liebe sich wer kann
Larry David, Evan Rachel Wood
USA / Frankreich 2009 - Originaltitel: Whatever Works - Regie: Woody Allen - Darsteller: Larry David, Evan Rachel Wood, Patricia Clarkson, Ed Begley Jr., Conleth Hill, Michael McKean, Henry Cavill, Kristen Johnston - FSK: ab 12 - Länge: 92 min. - Start: 3.12.2009
Beschreibung

Das von chronischem Pessimismus geprägte Weltbild des gescheiterten Physik-Professors Boris Yellnikoff (Larry David) wird noch schwerer erschüttert, als ihm vor seiner New Yorker Wohnung die junge Ausreißerin Melody (Evan Rachel Wood) in die Arme fällt. Mit naiver Selbstverständlichkeit quartiert sich die Schönheit aus Mississippi bei dem paranoiden Besserwisser ein und verliebt sich in ihn, was in eine ungleiche, aber erstaunlich erfüllte Ehe mündet.

Doch die Ankunft von Melodys sittenstrengen Eltern (Patricia Clarkson, Ed Begley Jr.) stört die vermeintliche Idylle und führt zu einer chaotischen Kette von romantischen Verwicklungen, an deren Ende die Erkenntnis steht: Keine Konstellation ist zu absurd, wenn sie nur glücklich macht.

Nach mitreißenden Liebesgeschichten in London ("Match Point") und Barcelona ("Vicky Cristina Barcelona") siedelt der dreifache Oscar-Gewinner Woody Allen seine neue romantische Komödie in seiner Heimatstadt an: WHATEVER WORKS ist eine Liebeserklärung an New York, seine exzentrischen Bewohner und die glückliche Macht des Zufalls. Vor allen Dingen ist WHATEVER WORKS aber ein Plädoyer für Gelassenheit, Toleranz, Authentizität und Sex: Egal wie - Hauptsache, es funktioniert. Neben Comedy-Star Larry David ("Lass es, Larry!") als Boris Yellnikoff spielen die mehrfach ausgezeichneten Darstellerinnen Evan Rachel Wood ("The Wrestler", "Dreizehn - Es passiert so schnell") und Patricia Clarkson ("Vicky Cristina Barcelona", "Pieces of April - Ein Tag mit April Burns") in Woody Allens 40. Film als Regisseur, der das diesjährige Tribeca Film Festival in New York eröffnete.
Text & Foto: Wild Bunch

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]